EIN PROJEKT MIT ZUKUNFT

Fast am Ziel

Liebe Freunde des „Begegnungszentrum im Park“,

am 08. Mai 2018 haben wir das mittlerweile sehr detaillierte Konzept „Begegnungszentrum im Park“ im Fachausschuss „Soziales, Gesundheit und Integration“ im Rathaus vorgestellt und eine sehr positive Resonanz erfahren.

Einige Anmerkungen gab es zum Finanzplan. Hierüber wird der Vorstand noch beratschlagen; an der grundsätzlichen Linie aber festhalten, nach Maßgabe, dass das Geldverdienen im Pflege- und Therapiebereich kein leichtes Geschäft ist.

Herr Stangenberg von unserem Partnerverein „Hände für Kinder“ hat im Namen seines Vereins einen ersten Architektenentwurf für den Neubau auf dem Körber-Grundstück vorgestellt.

Am Ende der Sitzung stand noch keine endgültige Entscheidung über unser Projekt. Die Fraktionen wollen jetzt die Projektergebnisse besprechen. Voraussichtlich im Juni soll in der Bezirksversammlung der Beschluss herbeigeführt werden.


Das Gebäude erhalten!

Nachdem wir im Januar 2018 den zweiten Zwischenbericht abgegeben haben, ist die Wahrscheinlichkeit ist sehr, sehr hoch, dass es im Gräpelweg über 2020 hinaus weiterhin eine Begegnungsstätte geben wird.
2016 hat sich der Verein Begegnungszentrum im Park gegründet mit dem Ziel, das Gebäude, welches sich nach Expertenmeinung in einem sehr guten Unterhaltungszustand befindet, weiter zu nutzen.
Der Verein hat nun vom Bezirksamt die Vorgabe bekommen, bis April 2018 ein Nutzungskonzept und einen Finanzierungsplan vorzulegen. Dies wird mit professioneller Unterstützung vorangetrieben.

Inhaltliche Ziele in Kürze:
  • Weiterbetrieb des Bewegungsbades
  • Erhaltung des Therapieangebotes
  • Tagespflegeplätze (Schwerpunkt: Demenz)
  • Restaurant/Café (incl. Mittagstisch)
  • Freizeitangebote / Offener Treff
  • Sozialberatung (Hilfe zur Selbsthilfe)
  • Treffpunkt für betreuende Angehörige


Unser Leitbild

Auf der Grundlage eines humanistischen, inklusiven Menschenbildes erreichen wir im Begegnungszentrum im Park gemeinsam eine bestmögliche Lebensqualität:

  • durch Angebote in den Bereichen Begleitung, Betreuung, Pflege, Therapie, Prävention und Information,
  • durch Möglichkeiten zum Austausch und zum gemeinsamen Erleben von Mahlzeiten und Freizeit oder im Rahmen eines ehrenamtlichen Engagements,
  • gestützt von Wertschätzung, Fürsorge, Offenheit und Gleichwertigkeit aller Gäste und Team-Mitglieder untereinander,
  • durch ressourcenorientierte Betreuung, die möglichst viele Fähigkeiten erhält, damit die Gäste lange aktiv, selbständig und selbstbestimmt ihr Leben führen können,
  • mit einem qualifizierten, sich ständig weiterentwickelnden und für die Gäste vertrauten und überschaubaren Team, das sich einem intensiven Austausch, regelmäßigen qualitätssichernden Maßnahmen und einer Feedback-Kultur verpflichtet fühlt,
  • in einer Atmosphäre, die von Zuversicht, Vertrauen und Freude am gemeinsamen Erleben und an der Arbeit geprägt ist,
  • durch verschiedene Kooperationen im Quartier.

Drücken Sie Bergedorf die Daumen, dass es um eine Institution bereichert wird, welches alten und jungen, gesunden, kranken und behinderten Menschen die Möglichkeit bietet, sich im Alltag zu begegnen und Inklusion zu leben.

Unterstützen Sie den Verein durch Ihre Mitgliedschaft oder Spende.

Spendenkonto:
Begegnungszentrum im Park e.V.
IBAN DE11 2005 0550 1034 2898 82 BIC HASPDEHHXXX
Hamburger Sparkasse



Fragen? schreiben sie uns
Der aktuelle Flyer