ein Ort des „Miteinander und Füreinander“

Wie es begann!

Die Bürgerinitiative hatte sich im vergangenen Jahr dafür eingesetzt, dass das „Haus im Park“ in bestehender Form erhalten bleibt. Die zahlreichen Rückmeldungen aus der Bevölkerung haben uns gezeigt, dass wir ein berechtigtes Anliegen damit haben.

Aber spätestens nach der Übergabe der gesammelten Unterschriften für den Erhalt vom „Haus im Park“ bei der Bezirksversammlung   war uns klar: Das Körberhaus wird errichtet und viele Angebote des „Haus im Park“ werden dorthin umziehen.

Für uns entstand aus dieser Situation die Frage:

Was können wir tun, um das „Haus im Park“ mit dem Bewegungsbad und dem therapeutischen Angebot zu erhalten?

Dazu haben wir in den letzten Monaten gemeinsam mit Verantwortlichen des Vereins „Hände für Kinder“ ein Konzept entwickelt, das sich nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung des geplanten KörberHauses sieht.

Für uns war es dabei wichtig, die Kernstücke des „Haus im Park“ zu erhalten und um anspruchsvolle Angebote zu erweitern.

Um dieses Konzept verwirklichen zu können, haben 12 Aktive der Bürgerinitiative am
16. Mai 2017 den Verein „Begegnungszentrum im Park“ gegründet.

Allerdings werden die Ressourcen unseres Vereines alleine nicht ausreichen um das Projekt zu verwirklichen.

Wir brauchen Ihre Unterstützung für unser großes Vorhaben!Wer also mitwirken möchte, diese einmalige Einrichtung am Gräpelweg 8 zu erhalten und um wertvolle Angebote zu erweitern, ist herzlich dazu eingeladen (Flyer herunterladen).

Unterstützen Sie uns als Mitglied (zum Antrag) oder mit einer Spende:

Kontoinhaber Begegnungszentrum im Park e.V.
IBAN DE11200505501034289882
BIC HASPDEHHXXX
Geldinstitut Hamburger Sparkasse

Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie uns eine E-Mail info@bez-im-park.de oder kommen zu unseren Vereinstreffen. Die Termine finden Sie auf der rechten Seite.

Fragen? schreiben sie uns
Der aktuelle Flyer